Über Uns

Unsere Firmengeschichte

1960 Firmengründung

Gründung der Produktionsstätte in Ternitz durch Josef Gradwohl. Zu Beginn wurden neben Fenstern und Haustüren, auch andere Tischlerarbeiten wie Innentüren, Möbeln oder Stiegen gefertigt.

bis 1967

erfolgte die Spezialisierung auf Bautischlerarbeiten. Fortan wurden nur mehr Fenster, Haustüren und Schiebetüren produziert!

1967 – 1981

fungierte die Firma Gradwohl als Zulieferer für einen der größten Fenstererzeuger der damaligen Zeit. Mit 36 Mitarbeitern wurden rund 5.000,- Terassentüren pro Jahr erzeugt.

seit 1981

… wurde Kooperation beendet und neue Vertriebswege gesucht. Die Kunden waren großteils Klein und Mittelbetriebe aus der Bauund Möbelbranche. Privatkunden machten damals nur einen geringen Anteil aus, dieser ist aber seit damals stetig gestiegen!

1997

Übergabe der Firma an den Sohn Johann Gradwohl.

2001

Investition in eine moderne CNC-Produktionsanlage. Auf dieser wird in halbautomatischer Fertigung das ganze Produktsortiment hergestellt. Dieses reicht von Fenstern, Haustüren, Schiebetüren bis über Sonderkonstruktionen wie Rundbögen, Korbbögen und vieles mehr!

2010

… wurde ein weiterer Schritt in Richtung Modernisierung getätigt. Die Alte CNC-Maschine wurde gegen eine neue vollautomatische CNC-Anlage getauscht. Mit dieser Maschine wirde trotz gleich bleibender Qualitätsansprüche der Durchsatz um ein vielfaches erhöht!

2010

Noch im selben Jahr und nach erfolgreichem Abschluss der HTL-Mödling tritt der Enkel Andreas Gradwohl in bereits 3. Generation in die Firma ein. Vater Johann Gradwohl und Sohn Andreas gemeinsam vor der mordernen CNC-Produktion.

Heute

Nach nunmehr 60 Jahren kann die Fa. Gradwohl auf mehrere Millionen Produzierte Fenster, sowie tausende zufriedene Kunden zurückblicken!